Energy Dancing by David Wared – Heiltanz für Mutter Erde

Energy Dancing ist eine Bewegungsmeditation aus der Philosophie des Lichtbewusstseins, die das Heilwirken ins Tanzen integriert. Die Philosophie des Lichtbewusstseins mit ihrem erweiterten Humanitätsverständnis wertschätzt jede Form der Lebendigkeit und hebt daher die Trennung zwischen Mensch, Tier, Natur und Erde auf. Alle Lebewesen sind frei und gleich an Würde und an Recht geboren.

 

Nach dieser erweiterten, universellen Ethik ist es über das individuelle Wohlergehen des Menschen und seines Bewusstseinswegs hinaus wesentlich, wie sein Handeln auf der globalen Ebene ist. Energy Dancing setzt Befreiungs-, Heilungs- und Erkenntnisimpulse auf der individuellen Ebene. Darüber hinaus setzt der Tanzende als Mitschöpferwesen Heilungsimpulse auf der globalen Ebene für Mutter Erde, für die Pflanzen, die Tiere und für die Menschen. Auf der universellen Ebene tritt er in Kontakt mit den Lichtwesen.


Daher ist Energy Dancing auch eine bedeutsame Methode zur Erdheilung.

Was bewirkt Energy Dancing auf der globalen Ebene?

 

Bei einem globalen Tanz transzendiert sich der Tanzende. Es geht nicht mehr um das persönliche Ich und darum, die individuellen Themen seines Lebens zu klären. Es geht darum, seine Ursprünglichkeit zu erfahren und sich EINS mit seinen Brüdern und Schwestern zu fühlen. Im globalen Tanz ist die gesamte Menschheitsgeschichte involviert und integriert.

 

In einem Heilungstanz auf der globalen Ebene kann der Tanzende mit anderen Völkern, Religionen, Kulturen, aber auch mit Tieren in Verbindung treten. Er heilt Anteile in sich und setzt Heilungsimpulse im Außen. Auch wenn der Tanzende physisch nicht an einem entsprechenden Ort/auf dem entsprechenden Kontinent ist, kann er sich geistig mit dem Volk oder einer Kultur verbinden. Das Bewusstsein und die Schwingung des Tanzes kommen in jedem Fall an.

 

Mutter Erde selbst ist auch ein Lichtwesen, das (ähnlich wie der Mensch im eigenen Körper) seine Geist-Seele-Einheit im Erdenkörper verwirklicht. Daher ist es so bedeutend, wie wir mit ihr umgehen.

 

Über Heiltänze schafft der Tanzende eine Verbindung zu Mutter Erde. Durch eine meditative Anbindung an Himmel und Erde öffnet sich der Tanzende über seine Körpergrenzen hinaus für das Wesen von Mutter Erde und kann ihre Energie spüren. Tanzt er beispielsweise in dem Bewusstsein der Dankbarkeit und Segen für Mutter Erde, so dient er Mutter Erde im höchsten Sinne. Er heilt Anteile in sich, aus den Zeiten, in denen er die Mutter Erde selber ausgebeutet hat; und er verändert die Energieschwingung der Erde an dem Ort, auf den er sich im Tanz fokussiert.

 

Über die Verbindung mit den Elementen (Feuer, Erde, Wasser und Luft) geschieht ebenfalls Heilung. In den Elemententänzen wirkt der Tanzende global. Neben der Aktivierung des eigenen Elementes (beispielsweise des eigenes Feuerelementes) kann er auch DAS Feuerelement tanzen. Dann wirkt die Zündung des Elements Feuer in allen anderen Feueranteilen in der Welt.

Was bewirken wir im Tanz auf der feinstofflichen/universellen Ebene?

 

Für diese Ebene eignen sich besonders der Schwingungstanz und der Mystische Tanz. Beim Schwingungstanz werden durch die immer wiederkehrenden Drehbewegungen des Oberkörpers in meditativer Anbindung Schwingungen erzeugt, die im Körper und darüber hinaus auf der feinstofflichen Ebene etwas auslösen. Der Schwingungstanz ist ein Raumöffner, um in die höchsten Ebenen des Geistes hinauf- und in die tiefsten Ebenen des Fühlens hinabzusteigen. Der Tanzende ist so in der Lage, seine eigene Schwingung zu erhöhen, sodass ihm der Zugang zur universellen Ebene offenbart wird. Durch das Drehen verbindet sich der Tanzende mit Mutter Erde und mit dem Universum und kann so gezielt Lichtverankerungen durchführen und Lichtsäulen setzen.

 

Ähnliches ist durch das Mystische Tanzen möglich, das den Tanzenden mit höheren Sphären verbindet. Das universelle Licht, die universelle Liebe und das ewige und unendliche Leben werden für den Tanzenden unmittelbar erfahrbar. Er erfährt, dass er EINS ist mit allem – so auch mit der Natur und allen Wesen, sodass er fortan seine innere Einstellung verändert und zu einem Bewahrer von Mutter Erde und all ihren Lebewesen wird.

Kurzvita Katrin Sporenberg

 

Mein Name ist Katrin Sporenberg und ich bin Energy Dancing Tanztherapeutin, Lichtessenztherapeutin und Meditationslehrerin nach David Wared. Ich lehre Energy Dancing und weitere meditative Lichttänze, die allesamt von David Wared begründet wurden.

 

In Düsseldorf leite ich den Fachbereich Energy Dancing der Lichtbewusstseinakademie, an der ich in Kursen und Workshops und in einer tanztherapeutischen Ausbildung die Menschen in den Befreiungs-, Heilungs- und Ausdruckstänzen begleite.

 

Für weitere Fragen und einen persönlichen Kontakt stehe ich gerne zur Verfügung:

Tel: 0163-3250479 · katrin@energydancing.de  · www.energydancing.de 

Hier finden Sie uns

Erdheilung im Lichtbewusstsein

Projektgruppe Erdheilung

des Vereins LICHTBEWUSSTLEBEN eV.

Weidenweg 3
42489 Wülfrath

Hausanschrift:

Stresemannstr. 43, 40210 Düsseldorf

www.lichtbewusstleben.de

Ansprechpartner

Birgit und Dirk Sommer

Mobil Birgit  0176 7864 8577

Mobil Dirk   0179 5237 484

info@erdheilung-im-lichtbewusstsein.org

www.Deine-Kraftquelle.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© erdheilung im lichtbewusstsein